Yang Chengfu (1883-1936) ist Vertreter der 3. Generation der Yang-Familien-Tradition. Für viele Taiji-Enthusiasten ist er Visionär und Realist zugleich

Yang Chengfu oder Yang Ch'eng-Fu gilt vielen heute als einer der bekanntesten und wichtigsten Vertreter der „weichen“ oder "inneren" Kampfkunst des Yang-Taijiquan oder des Yang Family Taijiquan.

Die offizielle Agenda der "Einzigartigkeit" wird durch ideologie-freie Forschung allerdings nicht bestätigt: Scientific Martial Arts Studies on Takamura-ha Shindo-Yoshin-Ryu.

Bei Recherchen zu den divergierenden Varianten und Formen der Yang-Family stößt man schnell auf "Ewig-Gestrige". Dabei wäre eine offene Sehweise besonders für die Taiji-Reputation sehr förderlich! Dies ist das Ziel dieser Website. Yang-Chengfu-Forschung gestaltet sich schwierig, weil erhältliche Infos nicht immer direkt und objektiv auf ihren Wahrheitsgehalt überprüfbar sind. Ein Beispiel ist die Analyse Taichi Symposium

Yang Chengfu Taijiquan

Chinese Martial Arts Tradition and Yang Family Tai Chi Chuan

Update: It is well known, that Master Yang Chengfu´s method of obtaining true internal strength is described in his sixth principle (Use Intent Rather than Force). It can be argued that not only Taijiquan but also other martial arts use this method. An excellent opportunity for comparison will be the Jujutsu Seminar "Unified Strength/ Connected Body" in Hamburg. Topics will include structure, posture, spiral energy and the role of proprioception. (Source: Chinese Martial Arts Tradition and International Yang Family Tai Chi Association).

DTB berät bei Problemen mit der Zertifizierung von Unterricht der Mitglieder des DDQT: Thema Yang-Chengfu-Form: DDQT.

 

















 

Meister Yang Chengfu (1883-1936)

Die Person Yang Chengfu und sein Leben im Dienste des Yang-Family-Taichichuan dürfte wohl jedem Tai-Chi-Lehrer in Deutschland zumindest ansatzweise bekannt sein. Zwei seiner Bücher wurden unter Mitwirkung von Cheng Manqing und Chen Weiming veröffentlicht. Vieles aus seinen Werken ist heute kostenlos. Dazu gehören die von seinem Schüler Fu Zhongwen gefertigten Zeichnungen/ Illustrationen (vgl. www.yang-chengfu.tai-chi-verband.de für einen ersten Eindruck).

Bibliographien, Berichte, Recherchen, Rückblicke und Lebensläufe seiner Schüler und der "Yang-Family-Szene" sind jedoch häufig oberflächlich, stark geschönt - und leider belegbar falsch.

Angesichts der zahlreichen gravierenden Irrtümer in den Ansichten des Meisters empfiehlt sich ein genauerer Blick "hinter die Kulissen" und eine profunde Recherche zu den Hintergründen und Begleitumständen dieses richtungsweisenden Mannes, der vielen Praktizierenden als "Standardisierer" gilt. Doch was ist wirklich dran an seiner prägenden Rolle in der 3. Generation der Familie Yang?

Der DTB-Recherche-Verbund möchte dazu beitragen, Fiktionen und Fakten klar zu trennen. Dazu wurde eine historische (sino-japanische) Vergleichsstudie erstellt, die Yang Chengfu im Zusammenhang mit zeitgenössischen Kampfkunst-Meistern behandelt.

Dabei geht es um eine systematische Gegenüberstellung von historischen Persönlichkeiten, um Gemeinsamkeiten und Unterschiede zu ergründen. Gliedert man Yang Chengfu in eine entsprechende Gegenüberstellung zu historischen Personen ein, so ergeben sich interessante Szenarien, die mehrere Epochen betreffen.

Jeder verantwortungsvolle Lehrer sollte dazu beitragen, ein realistischeres, zutreffenderes Bild von Yang Chengfu zu schaffen. Doch viele scheuen sich davor und auch die betreffenden Verbände sind nicht gerade für den nötigen Reform-Willen bekannt.

Als Fazit kann gelten: "Yang-Chengfu-Taiji im sozio-historischen Zusammenhang. Implikationen für Unterricht, Lehrer, Ausbildung, Verbände und Öffentlichkeit. Ein guter Lehrer korrigiert Yang-Family-Tai-Chi-Irrtümer - ein schlechter ignoriert sie". (Quelle: Yang Chengfu).

 

Yang Chengfu - ein Blick über den Tellerrand der Esoterik

Das Yang-Family-Taichi hat sich im Laufe der Generationen bekanntlich sehr gewandelt. Es ist jedoch weiterhin traditionell esoterisch geprägt - seine Überlieferung war nur einem ausgewählten "Inneren Kreis" zugänglich und viele möchten noch heute daran anknüpfen. Nicht überraschend ist daher die häufige Erwähnung von Mönch, Tempel, Geheimnis, Sekte usw. Es soll deutlich gemacht werden, dass dieser "innere Kern" mit seinen zahlreichen "Irrungen und Wirrungen" sich nicht verträgt mit den gestiegenen Ansprüchen einer moderen Gesundheitsvorsorge und Erwachsenenbildung - seien es Seminare für Lehrerfortbildung oder Kurse für Prävention.

 

Yang Chengfu, chinesisches Wushu und japanisches Bujutsu

Schattenboxen und Entwicklung Innerer Energie hängen eng zusammen. Am Beispiel von Yang Chengfu recherchiert Dr. Stephan Langhoff wichtige Kampfkunst-Meister aus China und Japan. Ihre Überzeugungen, Schwächen und Stärken erklärt Dr. Langhoff im Rahmen seines Lehr- und Lernkonzeptes "Richtig Lernen". Quelle: Yang Chengfu.

 

Erwachsenenbildung - Lehrende und ihre Weltbilder

Immer mehr Taichichuan-Lehrer und Schüler stellen Weltanschauung, Lehrinhalte und Postulate im Yang-Stil infrage und recherchieren strittige Hintergründe, die auch Altmeister Yang Chengfu und seine Kern-Aussagen betreffen. Es wächst in der Community schon seit einiger Zeit eine Unsicherheit bezüglich des korrekten Lernens und Lehrens im Rahmen der Erwachsenenbildung und Prävention. Vieles von dem, was Yang-Family-Taiji-Meister als wahr darstellen, erweist sich bei genauerem Überprüfen als eindeutig falsch. Jeder Lehrer muss entscheiden, wie er sich in dieser "Krise" verhält - er hat die Wahl zwischen "Weiter-So" oder Wahrheitssuche. Entscheidungshilfe kann hier der Dt. Taichi-Bund - Dachverband für Taichi und Qigong e. V. leisten. Der Zusammenschluss führender Ausbilder rät, diese Krise als Chance zu begreifen und ihren Schülern mit mehr Verantwortung und Offenheit zu begegnen. Ansonsten bestünde die Gefahr, auf dem Abstellgleis der "Ewig Gestrigen" zu enden. Als Taijiquan-Qigong-Bundesverband akkreditiert die Institution Lehrer in ganz Deutschland. Sein Ansatz des "Richtig Lernens" fokussiert auf den Meister Yang Chengfu, weil sich an ihm die gravierendsten Fehleinschätzungen und Irrtümer des Yang-Family-Taijiquan festmachen lassen.

 

Yang Chengfu - DTB-Forscher fordern Anpassung an die heutige Zeit

Aufgrund der intensiven, weltweiten Forschungen weiß man heutzutage viel mehr über den Großmeister als früher. Längst ist fortschrittlich denkenden Experten klar, dass man sich von Yang Chengfu lösen muss - er sollte ernsthaften Forschenden nur als Ausgangspunkt dienen. So zeigt der DTB-Faktencheck ganz klar, was alles als überholt zu gelten hat. Dadurch ist auch die angebliche "Einzigartigkeit" des Tai Chi Chuan auf der Strecke geblieben: Die "Taiji-Internals" findet man in vielen anderen Kampfkünsten wie etwa dem japanischen Jujutsu. Quelle: Stephan Langhoff über Takamura Shindo Yoshin Ryu Jujutsu. Siehe zum Altmeister auch die offizielle DTB-Website "Yang Chengfu zwischen Tradition und Moderne" sowie die DTB-Distanzierung von Yang Family Yang Chengfu Taichi Center. Neue Thesen zu Yang Luchan ergeben sich auf der Grundlage sino-japanischer Studien.

 

Yang Family Tai Chi zwischen Esoterik, Glaube und Wissenschaft

Yang-Family-Taichi ist bekanntlich traditionell esoterisch geprägt. Beruhend auf dem Konzept von "Himmel-Erde-Mensch" verspricht die Kunst die Entwicklung Innerer Kraft mit den Techniken des Yang Luchan. Die gestiegene Verbreitung des Yang-Familien-Tai-Chi-Chuan hat auch zu einer Zunahme von Forschung und Recherche weltweit geführt. Die Ergebnisse haben zahlreiche Lehrer motivert, "über den Tellerrand zu blicken" und ihr Verständnis durch Einbeziehung höherer Perspektiven zu vertiefen. Viele sind überrascht von den offensichtlichen Widersprüchen in den Kern-Aussagen zum Yang-Family-Taijiquan. In den Zeiten gestiegener Ansprüche an Erwachsenenbildung und die Transparenz der Taiji-Lehrer-Ausbildungen möchte längst nicht mehr jeder von einem esoterisch geprägten Lehrer unterrichtet werden (offizielle DTB-Checkliste Yang Family Tai Chi Deutschland).

 

Yang Familie: Soziogramme für die Beziehung zu Yang Chengfu

Die Stellung der Mitglieder der Yang-Familieuntereinander werden auf sehr differierende Weise beschrieben - sie zu deuten und zu bewerten ist keine leichte Aufgabe. Auch Experten fällt es dabei schwer, die Übersicht zu behalten. Selbst die Fachliteratur weist bis heute erstaunliche Lücken auf. Abhilfe schaffen können hier die vom DTB erstellten Familien-Soziogramme. Sie umfassen eine oder zwei Generationen und sind als Stundenbilder kostenlos downloadbar:

 

 

Yang Chengfu Center Berlin - DTB-Certification-Central Germany

Deutscher Tai Chi Bund - Dachverband für Taijiquan und Qigong e. V.Dt. Taichi-Bund vs Yang Chengfu CenterSoon after Yang Jun´s "International Yang Style Taijiquan Association (IA)" was founded, the DTB was asked to join this new organisation by becoming a "Yang Chengfu Center Hamburg". This idea was obvious, as Masters Yang Zhenduo and Yang Jun have held classes at the Tai Chi Center Hamburg sponsored by the DTB before. But it was equally obvious that the diverging standards could not be reconciled and that there was no coherent standardized "Yang Family Taichichuan" to start with. In 1995 the "Yang Chengfu Center Berlin" was founded by Johannes Mergner. Master Yang Jun´s seminars held in Berlin are rare - only every two years. Classes last only around 20 hours and comprise handform (103 postures), Tuishou, sword and saber.

 

Yang Family Berlin/ Yang Family Tai Chi Berlin

Lehrer, die den Yang-Stil nicht als Glaubenssache sondern als Forschung auffassen und solchermaßen "über den Tellerrand" schauen möchten, sei der Aufsatz empfohlen.

 

Yang-Family-Tai-Chi in Deutschland

Schon viele Jahrzehnte wird in Deutschland darüber gestritten, wer als offizieller Vertreter des "richtigen" Yang-Family-Taichi in Deutschland zu gelten hat. Der AK "Yang-Family-Tai-Chi Deutschland" listet die kontroversen Kriterien zur Bestimmung auf und kommentiert sie ideologiefrei auf wissenschaflicher Basis. Als Vorbild dienen die Gütestandards des Weiterbildung Hamburg für Transparenz und Teilnehmerschutz. Der AK "Yang-Family-Tai-Chi Deutschland" konstatiert eine Zunahme von Esoterik und Okkultismus im Yang-Stil allgemein über die Grenzen Deutschlands hinaus. Der Taijiquan-Qigong-Bundesverband DTB akkreditiert bundesweit Lehrende/ Lehrbauftragte/ Meister/ Ausbilder (Datenbank www.tai-chi-verband.de/lehrer-deutschland.htm

 

Yang Family Tai Chi Germany

Many German teachers do give credit to Yang Chengfu and his son Yang Zhenduo, while they also wish for adjustment of outdated Chinese standards. Such a modern quality management has been developed recently by the German Taiji association DTB. But a number of teachers confound Yang Chengfu Tai Chi Chuan Centers and DTB, which both engage in international Yang Style Taijiquan instruction. They are seemingly not aware of the differences or tend to ignore them! This lack of transparency is troublesome for DTB-teachers. But luckily there is a growing interest by teachers in broader perspectives and fact checking regarding Yang family statements without ideology. Scientific analysis proves long held beliefs wrong - a holistic approach can foster reputation of Yang Style Taijiquan. More and more German teachers who visited Yang Jun´s seminars at the Yang Chengfu Center Berlin or have been instructed by Yang Zhenduo also take part in DTB instruction to be officially certified by DTB-Certification-Central.

Master Yang Jun´s classes held at "Yang Chengfu Taijiquan Center Berlin" can be approved by Dt. Taichi-Bund only under special conditions to be outlined and discussed here soon. See also the ongoing discussion about Yang Zhenduo and his grandson Yang Jun. New research on historical issues of Yang Luchan (German translation here/ Deutsche Übersetzung hier: Yang Luchan).

 

Yang Chengfu Center Berlin -

Taiji-Lehrer, die beim Berliner Yang Chengfu Center Unterricht von Meister Yang Jun bekommen haben, absolvieren häufig auch Fortbildungen beim Deutschen Dachverband. Für ihr Ranking ist eine Anrechnung im Einzelfall möglich, wenn gleich die hohen DTB-Standards dies nicht automatisch ermöglichen. Einen gangbaren, bequemen und kostenlosen Weg hat ein Arbeitskreis entwickelt - er ist zudem betraut mit der Europa-weiten Angleichung von Qualitätskriterien. Die Details werden im folgenden beschrieben.

 

Yang Chengfu Center Berlin - Hilfen bei EU-Zertifizierungen des DTB

Der Dt. Taichi-Bund DTB möchte anerkannte EU-Standards für das Yang-Family-Taijiquan entwickeln. Seine engagierte Online-Community erstellt dazu Richtlinien und Argumentationshilfen. Es gilt, Bewährtes beibehalten, Überkommenes loslassen und Sinnvolles zu integrieren. Der Dachverband kann dabei Kurse, Zeugnisse und Teilnahme-Bescheinigungen des Yang Chengfu Taijiquan Center Berlin nur bedingt anrechnen und anerkennen für deutsche Tai-Chi-Lehrer-Ausbildungen. Weitergehende Infos erteilt gern DTB-Gründungsmitglied Dr. Langhoff. Er leitet die Tai Chi Ausbildung Hamburg, in die man jederzeit quereinsteigen kann.

Lesen Sie mehr über die Yang-Familie/Tradition: Yang Chengfu Center Berlin, Yang Family Tai Chi, Yang-Familie.

 



Yang Chengfu Center Berlin - Antrag für DTB-EU-Stufungen

Der DTB als Zusammenschluss führender Institute Deutschlands ist bemüht, in jedem Einzelfall individuell mit Rat und Tat zu helfen. Hier ein Überblick über die offizielle Stufung der Yang Chengfu Center lt. Website-Info.

     
  1. Anfänger-Stufe ADLER: Kupfer, Silber, Gold
  2. Mittel-Stufe TIGER: Kupfer, Silber, Gold
  3. Fortgeschrittenen-Stufe DRACHEN: Kupfer, Silber, Gold

 

Yang Chengfu Center Berlin - Download DTB-Zertifizierungsformular

Mit dem offiziellen DTB-Vordruck für EU-Zertifizierungen gibt es einen gangbaren Weg zur Anrechenbarkeit von Unterricht/ Kurszeiten bei Yang Jun. Aktuelle DTB-Information: Infos für Nach-Schulung: Yang Chengfu Center Berlin Schulleitung Johannes Mergner. Wer Unterricht am Berliner Center angerechnet haben möchte, kann sich hier den DTB-Antrag downloaden: Ranking: Yang Family: Yang Jun/ Yang Chengfu Tai Chi Center Berlin Köln. Mit dem Vordruck für EU-Zertifizierungen des DTB gibt es einen gangbaren Weg zur Anrechenbarkeit von Unterricht/ Kurszeiten beim Center Berlin.

 


 

Yang Chengfu Center Berlin - übergreifende Aspekte der Tai-Chi-Ausbildung

 

Altmeister Yang Chengfu (1883-1936) hat das Tai Chi der YANG-Familie stark vereinfacht und als Erster öffentlich gelehrt. Söhne und Schüler haben eine weltweite Verbreitung erreicht. Doch die Nachfolge seines Lebenswerkes war nie geklärt und ist in den Clans umstritten. Auch ist der Zeitgeist heute ein anderer! Ist mit dem großen Standardisierer das "Optimum erreicht" wie er stets sagte? Nein - sicher nicht! Auch Yang Chengfus zweitjüngster Sohn Yang Zhenduo ist ja einer Anpassung generell nicht abgeneigt.

Der Meister steht damit, so sieht es der DTB, in einem gewissen Spannungsfeld zu seinem Enkel Yang Jun und dessen "International Yang Family Taijiquan Association, die das überkommene Erbe der Familie möglichst erhalten will und dazu weltweit sogenannte "Yang Chengfu Taijiquan Center" gründet. Schon aus dem Namen kann man schließen, dass Yang Juns Konzept eher rüchwärts gewandt auf Erhalt ausgerichtet ist und nicht auf die dringend notwendige Weiterentwicklung und Anpassung an die moderne Lebenssituation der Praktizierenden.

Diese Einschätzung des DTB führte zum Bildung der Workgroup Yang Chengfu Center Berlin. Um insbesondere Tai-Chi-Ausbildungen stilart-übergreifend anrechenbar zu machen, fordert der DTB: Bewährtes beibehalten, Überkommenes loslassen und Sinnvolles integrieren. Sein Arbeitskreis arbeitet auf wissenschaflicher Basis, gehört nicht zu YFTCCA/ Yang Chengfu Center Berlin (Mergner) oder Köln (Grothstück) von Yang Jun und ist unabhängig von Weisungen aus dem Ausland oder von der Yang-Family. Auch erfolgen keine Zahlungen ins Ausland.

 

 


 

Über Meister Yang Chengfu und das von ihm entwickelte "Neue Yang-Stil-Taijiquan" informiert seit 1988 die Qualitätsgemeinschaft "Tai Chi Zentrum (TCZ)" mit der Zentrale in Hamburg. Sie ist unter dem Namen "Tai Chi Center" weit über die Grenzen Deutschlands hinaus international bekannt und geschätzt für berühmte Gastdozenten wie Meister Yang Zhenduo. Der aus dem Center hervorgegangene Dt. Taichi-Bund - Dachverband für Taichi und Qigong e. V. (DTB) hat sich zu einem wichtigen Zertifizierer von Gesundheitsprogrammen mit östlichen Übungen profiliert.

 

Yang Chengfu Center Berlin und DTB-Zertifizierung

Wichtig für deutsche Tai-Chi-Lehrer: Der DTB erkennt nicht alle sich auf Yang Chengfu beziehende Organisationen an. Nicht anerkannt sind die sogenannten "Yang Chengfu Taijiquan Center" von Yang Jun´s "international Yang Style Taijiquan Association".

Ein DTB-Arbeitskreis berät gern bei Problemen mit der Zertifizierung in Deutschland. Der Arbeitskreis arbeitet auf wissenschaflicher Basis, gehört nicht zu Yang Chengfu Center Berlin (Herr Mergner IYFTCCA) Köln (Herr Grothstück) von Yang Jun und ist unabhängig von Weisungen aus dem Ausland bzw. Yang Familie. Auch erfolgen keine Zahlungen ins Ausland. Update Yang Chengfu Center Berlin von Herrn Johannes Mergner.

 



 

 

Yang Chengfu, Yang Chengfu Center und DTB-Lehrer

Es ist noch längst nicht alles gesagt über Meister Yang Chengfu und seine Taiji-Form der Familien-Tradition, die häufig irreführend als "traditionell" bezeichnet wird. Sein zweitjüngster Sohn Meister Yang Zhenduo (*1925) zeichnet seinen Vater genau so wie ihn viele gern sehen als eine Art "Tai-Chi-Ambassador" - doch für die dringend gebotene zeitgemäße Weiterentwicklung favorisieren aufgeschlossene DTB-Lehrer eine übergeordnete Sehweise und einen umfassenden ideologie-freien Kontext mit Einbeziehung des Yang-Family Tai Chi Deutschland Seminare und der Frage der Esoterik. Dazu gehören auch DTB-Fachkräfte, die an Yang-Jun-Seminaren der Berliner und Kölner Yang Chengfu Center teilgenommen haben.

 

Yang Family Tai Chi Germany - controversial points of view

Update Discussionboard Germany (Affilated Schools, DTB-Teachers´Certification Central: International Tai Chi Symposium, International Yang Family Taijiquan Association (IYFTCCA Yang Jun, International Tai Chi Chuan Association (ITCCA Chu Kinghung Germany). There is a growing interest by German teachers in broader perspectives and fact checking regarding Yang family statements without ideology. Scientific analysis proves long held beliefs wrong - a holistic approach can foster reputation of Yang Style Taijiquan..

 

Tai Chi Symposium zwischen Weiter-Entwicklung und Kommerz?

 

"All Tai Chi Chuan is ONE Family" is the overall message propagated by the Tai Chi Symposium 2014. Note: QICP (Qualified Instructors Certification Program) is not yet approved by German DTB. The Tai-Chi-Symposium is hosted by yangfamilytaichifoundation.org. The Tai-Chi-Symposium is sponsored by yangfamilytaichi.com. The International Tai Chi Chuan Symposium on Health, Education and Cultural Exchange presents Traditional Tai Chi Chuan “Directly from the Source”. July 6-11, 2014, Spalding University - 845 South Third Street, Louisville, Kentucky USA. Read more on Traditional Forms officially authorized: Yang Chengfu Family Tai Chi Symposium.

Realistisch gesehen könnten die Kurzformen künftig zu der bereits jetzt viel beklagten Verwässerung beitragen. Zu begrüßen ist aber der übergeordnete neue Ansatz der Weiter-Entwicklung und besseren Zusammenarbeit zwischen den Meistern der Taiji-Familien-Stile sowie dem Analysieren von Gemeinsamkeiten und Gegensätzen der Stilarten. Doch mehren sich besonders in Deutschland die skepischen Stimmen - ein Beispiel ist der Dt. Taichi Bund, der als Zusammenschluss führender Anbieter im Bereich des Gesundheitssports ganzheitliche Programme zur Gesundheitsförderung und für den Reha-Bereich entwickelt - mehr: Tai Chi Symposium und Tai Chi Meister des Yang-Stils.

 


 

Yang Chengfu Center - DTB-workgroup Germany

Der AK arbeitet auf wissenschaflicher Basis. Er bildet das Certification Central des Dt. Dachverbandes DTB. Der DTB gehört nicht zu IYFTCCA/ Yang Chengfu Center Berlin (Mergner) von Yang Jun. The German DTB  is not a member of Yang Jun´s International Yang Family Association: Yang Chengfu Center Köln Berlin Germany.

 

TCZ-Distanzierung von "IA" und "Yang Chengfu Center"

Die 1988 gegründete Gemeinschaft wird gelegentlich verwechselt mit der zehn Jahre später gegründeten "International Yang Style Taijiquan Association (IA)" von Yang Zhenduo und Yang Jun oder mit den von ihnen gegründeten Yang Chengfu Tai Chi Chuan Center. Von diesen distanziert sich die Qualitätsgemeinschaft hiermit ausdrücklich, da sie auf völlig anderen Qualitätsstandards basiert - nämlich auf denen des Weiterbildung Hamburg e. V.. Die Gefahr einer Verwechselung wäre um so mißlicher, weil beide Lehrer-Ausbildung und Zertifizierung betreiben.

 

Distanzierung: Der AK ist kein "Yang Chengfu Taijiquan Center"

Der Arbeitskreis arbeitet auf wissenschaflicher Basis. Er gehört nicht zu Yang Juns YFTCCA. Er ist nicht zu verwechseln mit dem Yang Chengfu Center Berlin (Mergner). Der Arbeitskreis ist unabhängig von Weisungen aus dem Ausland/ Yang Family und leistet auch keinerlei Zahlungen ins Ausland.

 



Die Bürde von Yang Juns Doppelrolle ist seit dem Taichi-Symposium 2014 auch größeren Öffentlichkeit bekannt geworden. Allerdings waren nur ca 260 Interessierte gekommen, davon lediglich die geringe Zahl von 20 Instruktoren. Konnte der jüngste offizielle Yang-Stil-Linienhalter auf dem Kongress 2009 noch von der Anwesenheit seines Großvaters Yang Zhenduo profitieren, so oblag ihm nun allein eine Art "Spagat" als Sprecher für den Yang-Stil einerseits und als "Deuter" für die Stilrichtungen der anderen auch eingeladenen Großmeister bzw ihrer Familien. Mehr dazu in dem Artikel "Deutungshoheit für Taijiquan jetzt offiziell?". Meister Yang plädierte sogar dafür, die Kurzformen der unterschiedlichen Schulen zu lernen, um das eigene Taiji zu verbessern. So etwas hat man wohl selten gehört! Den vielen irritiert Anfragenden hat der DTB-Certification-Central allerdings davon abgeraten (Quelle: FAQ zu Yang Familie Seminare Yang Jun.




 

 

 

***