Yang Chengfu, Yang Zhenduo, Yang-Familie

Yang Chengfu Center werden vom DTB nur bedingt zertifiziert

Yang Chengfu Center Berlin Köln DTB-Verbände-Info


Yang Chengfu Tai Chi Form

Tai-Chi-Lehrer-Ausbildung: EU-Standards: DTB-Zertifizierung Yang Chengfu Center Berlin Köln

Überkommenes loslassen

Externe  Kampfkünste
Falsche Fährten
Geheimnisse
Historisches
Kampfkunst-Stellenwert
Kommerz
Legenden
Lineage/ Lagerdenken
Loyalität/ Parteibuch
Moral-/ Ethik-Vorgaben
Mystik/ Okkultismus
Qi-Hintergründe
Sekten-Ähnlichkeiten
Selbstverteidigung
Tabus
Unbesiegbarkeit
Versprechungen
Verwässerung
Zeitgeist

Bewährtes beibehalten

Entspannung
Fajin
Gesundheit/ Evaluation
Langform
Meditation-Körper-Geist
Qigong
Tuishou
Zehn Prinzipien

Sinnvolles integrieren

Anatomie/ Physiologie

Entmystifizierung
Erklärungen
Evaluation
Forschung
Insider-Wissen
Pädagogik/ Didaktik
Objektivität
Synthese Ost-West
Teilnehmerschutz
Transparenz
Zielgruppen-Programme





























 

 

Yang-Familie/ Yang-Family Tai Chi - Kritik an Moralkodex und Esoterik

Spricht man von dem sogenannten "Yang-Family-Tai-Chi", so sollte die Rolle ihrer internationalen Verbände im Fokus stehen. In Deutschland ist ihre Arbeit aus mehreren Gründen höchst umstritten. Stein des Anstosses ist zum einen das Beharren auf einem überholten, für viele Westler unzumutbaren esoterisch-traditionellen Moralkodex, der Gehorsam und Loyalität des chinesischen "Wu-De" einfordert und zum anderen die offensichtlichen Falschaussagen, Vorurteile und Irrungen bezüglich des "Yang-Family-Taichichuan". Beides zusammen steht in krassem Gegensatz zur Maxime der weltanschaulichen Neutralität in der Erwachsenenbildung. Dadurch ist die Lehrerschaft in Deutschland in zwei Gruppen gespalten in "Tradition und Transparenz". Interessierte sollten sich bei der Lehrersuche also zunächst fragen, ob sie mehr an Fiktionen orientiert sind oder an Fakten! (Quelle: Rezension von Dr. Langhoff Yang Family Tai Chi).

 

Yang-Family Tai Chi - Deutsche Clearing-Stelle informiert

Weltanschauliche Neutralität im Taijiquan - das gibt es und muss es auch geben, um nicht nur Sekten das Feld zu überlassen! Für viele wissensbegierige Lehrer ist es längst eine Art Geheimtipp für übergeordnete Sehweisen: Die "Deutsche Clearing-Stelle für Yang-Family-Tai-Chi" der Qualitätsgemeinschaft Tai Chi Zentrum. In dieser "Daten-Drehscheibe" laufen faktencheck-geprüfte Dokumentationen zusammen mit dem Ziel, Transparenz und Teilnehmerschutz chinesischer Verbände zu überprüfen. Lobby-Verbände chinesischer Taiji-Meister sind nicht gerade dafür bekannt, westliche Standards der Erwachsenenbildung und Gesundheitsförderung als Grundlage ihrer Arbeit einzusetzen. Ihre Leitlinien sind vielmehr bestimmt durch Wude-Moralkodex und esoterische Traditionen.

Unter "Clearing-Stelle" (auch "Clearing-House") versteht man einerseits aufgearbeitete Dokumentationen verschiedener Quellen und andererseits auch eine Einrichtung zur Koordination und Schlichtung zwischen verschiedenen Institutionen, Trägern und Angeboten (Quelle: Yang Family Tai Chi).

 

Yang-Familie

Meister wie Yang Zhenduo oder Yang Jun präsentieren sich seit langem als Ansprechpartner für das, was sie als "offizielles Yang-Family-Taijiquan" bezeichnen (s. Yang Family Tai Chi Association). Über die von ihnen gegründete "International Association" bieten sie ein weltweites Netzwerk an regionalen Yang Chengfu Centern und Affiliated Schools, Meister-Seminaren und ein ständig wachsendes Repertoire von "traditionellen Formen" und Qigong-Übungen, die es auch auf Lehr-Videos gibt. Dieses "Rundum-Sorglos-Paket" mag auf manche anziehend wirken, doch es mehren sich kritische Gegenstimmen. Sie mahnen Faktencheck an und weisen auf Unstimmigkeiten hin, die das gesamte Fundament des Geschäftsmodells betreffen. Diese werden von DTB-Ausbilder Dr. Langhoff im Detail erklärt am Beispiel der deutschen Yang Chengfu Center. Der Experte verglich die Behauptungen anhand von offiziellen DVDs und Lehrvideos der Familie Yang und wagt eine Prognose, was im Einzelnen stimmt und was nicht. Quelle: Yang Family Tai Chi Videos.

 

Yang-Familie Exkurs - Yang Daofang, das "Taiji-Phantom"

Zu den Merkwürdigkeiten der Genealogie der Familie Yang gehört zweifellos die regelmäßige Erwähnung eines gewissen Yang Daofang. Angesichts des Slogans des "Seattle-Branch" "Von Generation zu Generation" wundert man sich, denn von einem solchen Meister, der ja das Gesamtwissen der Familie haben müsste, hat noch niemand etwas gehört geschweige denn gesehen. Nun, es ist leicht zu recherchieren, wer dieses "Taiji-Phantom" ist: Es ist der Vater von Yang Jun. Quelle Yang-Familie.

 

Yang-Familie/ Yang-Family Tai Chi Chuan

Ein großer Teil der Taiji-Praktizierenden verfügt nicht über Insider-Wissen und gibt sich daher mit mit einem irrealen, geschönten Bild der Familie Yang und ihren "Yang-Family-Tai-Chi-Formen" zufrieden. Obwohl im Grunde ein "Blick hinter die Kulissen" sehr einfach wäre, wird bei konkreter Recherche der Zugang verbaut durch Interessens-Verbände und die Sozial-Medien. Besonders in "Martial-Arts-Foren" überwiegt häufig Falsches. In Wikipedia, Facebook & Co erkennt man häufig das Wirken von "mob rule" und "Vandalismus", d. h. unliebsame Beiträge kritischer Nutzer werden radikal gelöscht, sodass wirkliche Fachleute schnell die Lust an der Mitarbeit verlieren. Was bleibt, ist folglich eine "Bias (Voreingenommenheit)", die dem ernsthaft Suchenden den Zugang zur Wahrheit erschwert. Einen "Lotsen" liefert das Tai Chi Zentrum Hamburg e. V., das auf wissenschaftlicher Grundlage mit Faktencheck arbeitet. Quelle: http://www.yang-family.yang-tai-chi.org .

 

Yang-Familie/ Yang-Family Tai Chi Deutschland

Angesichts der zunehmenden Erkenntnisse von Forschungen kann sich heute jeder Interessierte ein Bild machen über die widerlegten Behauptungen zur Yang-Familientradition. Fehleinschätzungen und Irrtümer sollten endlich öffentlich von denen, die es angeht, korrigiert werden!

Anläßlich des Esoguru.com-Auftritts der Yang-Familie in Person von Linienhalter Yang Jun fragen sich viele Lehrende in Deutschland, ob Yang-Family-Taichi abrutscht von der Sachbuch-Ebene auf "Ratgeber-Niveau" und allgemeine Lebenshilfe! Für ernsthafte, verantwortungsvolle Lehrer ist dies eine Entwicklung in die falsche Richtung, die umso schwerer wiegt, als Yang-Family-Taijiquan sich seit Yang Chengfus Standards ohnehin rückwärts gewandt und gestrig disqualifiziert.

Verbände, Lehrende und Ausbildungen von Yang-Family-Clans basieren zwar auch heute noch auf esoterisch geprägten Traditionen, doch sie und ihr starres Weltbild geraten zunehmend unter Druck durch die immer stringenter werdenden Forderungen der Erwachsenenbildung nach weltanschaulich neutralen Standards und wissenschaftlicher Überprüfbarkeit.

Hinzu kamen bei etlichen Yang-Stil-Organisationen Aufspaltungen, Austritte, Flügelkämpfe und heftige Querelen.

Hinweis: Instruktoren bzw. Affiliates, die bei Clans und ihren Centern akkreditiert sind, sind damit nicht auch beim Tai Chi Zentrum akkreditiert - im Gegenteil: Anrechnung und Autorisierung ist nur bedingt möglich. Infos siehe unten.

Tai-Chi-Lehrerausbildungen in Deutschland beinhalten häufig Formen, Prinzipien und Genealogie-Fragen, die den Altmeister direkt betreffen. Neben dem Taijiquan-Qigong-Bundesverband DTB akkreditiert auch das Center für Kassenzertifizierung Lehrbeauftragte aus ganz Deutschland Quelle: Tai Chi Lehrer Deutschland Verband.

 

Soziogramme für die Yang Family

Der meist praktizierte Taiji-Stil weltweit ist das Yang-Taijiquan. Ursprünglich von der Familie Yang verbreitet, gehören heutzutage die meisten Lehrer nicht zur Familie. Doch auch die Familie selbst hat sich in Clans zersplittert, die konkurrieren, unterschiedliche Stammbäume publizieren und keineswegs ein einheitliches Yang-Familien-Taijiquan praktizieren. Clans wetteifern um das "authentische", "traditionell" oder "originale" Yang-Familien-Erbe. Diese unübersichtliche Entwicklung und die verwirrende Genealogie über die Generationen hinweg macht zunehmend auch professionelle Lehrer ratlos. Es gilt, ihr Weltbild zu hinterfragen, denn die traditionelle Überlieferung enthält gravierende Irrtümer, Vorurteile, die nie korrigiert worden sind. Forschung und Faktencheck müssen stärker einbezogen werden - doch dem verweigern sich viele Lehrende des Yang-Family-Taijiquan immer noch. Als Argumentationshilfe und Orientierung im Dschungel der Stammbäume entwickelt der wissenschaftliche Arbeitskreis "Yang-Family-Taichichuan" im Taijiquan-Qigong-Bundesverband DTB sogenannte Familien-Soziogramme, die mit einfachen Pfeilen die herrschenden Bezieungen zwischen den Mitgliedern darstellen. Der DTB erläutert seine Vorgaben zur Zertifizierung und Akkreditierung auf seiner Homepage: Akkreditierung Yang Family Tai Chi.

 

Yang Familie - Transparenz tut not

Welche der Kernaussagen der Familie Yang hält einer wissenschaftlichen Überpüfung stand? Vieles ist bestenfalls "Halbwahrheit" und vieles ist eindeutig falsch. Die zunehmende Verunsicherung bei deutschen Yang-Taiji-Lehrern bleibt auch der Öffentlichkeit nicht verborgen. Die Hintergründe und möglichen Konsequenzen werden seit einigen Jahren immer fundierter diskutiert. Beigetragen hat zu dieser vermehrten Transparenz und erhöhtem Teilnehmerschutz bekanntlich auch die Arbeit der Qualitätsgemeinschaft "Tai Chi Zentrum" mit Sitz in Hamburg. Viele Praktizierende wissen nicht, was sie mehr befremdet: Das "eingefrorene Denken" in überholten Kategorien, die "Gesinnungsfragen" in Lehrer-Prüfungen, die eklatanten Widersprüche in Familien-Mottos wie "From Generation to Generation" - oder einfach nur die Genealogie der sich nicht deckenden Stammbäume. (DTB-Zitat: Yang Familie).

 

FAQ Yang Family Deutschland (Yang Family Germany)

Die moderne Forschung hat bzgl. des Yang Family Taijiquan das frühere Geschichtsbild, wie es sich in den "Klassischen Tai-Chi-Schriften" darstellt, mittlerweile klar revidiert. Der DTB-AK "Yang-Family-Deutschland" bietet dazu allen Interessierten eine Argumentationshilfe (see hours picture "Yang Family Germany"). Dennoch wird von interessierter Seite der umfangreiche "klassische Ballast"  von Fehlurteilen, Irrtümern und Vorurteilen beharrlich weitergetragen - so als gäbe es die neuen Belege gar nicht. Diese "Doktrin" erscheint vielen als eine Art von Religiosität. Öffentliche Statements und Symposien sind gute Beispiele. Bewährtes beibehalten, Überkommenes loslassen und Sinnvolles integrieren ist das Gebot der Stunde. Sonst könnte man zu der Auffassung kommen, das heutige sogenannte "Yang Family Tai Chi" wäre Teil des Problems und nicht der Lösung.

 

Yang Family - Stundenbild zum Stand der Forschung und Ausblick

Dies ist ein Auszug aus dem Multimedia-Stundenbild des AK "Yang-Familie". Behandelt wird auch das frühere Geschichtsbild der Tai-Chi-Klassiker richtig lernen und die "Innere Kampfkunst" (Wudang-Shaolin-Kontroverse). Stundenbilder sind eine Hilfe für Lehrer zur Darstelllung von Kursstunden. Eine solche übersichtliche Gliederung ist besonders zu empfehlen bei Unterricht, der sowohl Theorie als auch Praxis beinhaltet.

 

Yang Familie: Soziogramme für die Beziehung zu Yang Chengfu

Die Stellung der Mitglieder der Yang-Familieuntereinander werden auf sehr differierende Weise beschrieben - sie zu deuten und zu bewerten ist keine leichte Aufgabe. Auch Experten fällt es dabei schwer, die Übersicht zu behalten. Selbst die Fachliteratur weist bis heute erstaunliche Lücken auf. Abhilfe schaffen können hier die vom DTB erstellten Familien-Soziogramme. Sie umfassen eine oder zwei Generationen und sind als Stundenbilder kostenlos downloadbar:

 

Familie Yang - ein Blick über den Tellerrand der Esoterik

Das ursprüngliche, originale Yang-Family-Taichi hat sich im Laufe der Generationen bekanntlich sehr gewandelt. Es ist jedoch weiterhin traditionell esoterisch geprägt - seine Überlieferung war nur einem ausgewählten "Inneren Kreis" zugänglich und viele möchten noch heute daran anknüpfen. Nicht überraschend ist daher die häufige Erwähnung der Wortfelder von Mönch, Tempel, Geheimnis, Sekte usw. Der AK "Esoterik und Sekten-Szene" erklärt im Detail, dass ein solcher "innere Kern" mit seinen zahlreichen "Irrungen und Wirrungen" sich nicht verträgt mit den gestiegenen Ansprüchen einer moderen Gesundheitsvorsorge und Erwachsenenbildung - seien es Seminare für Lehrerfortbildung oder Kurse für Prävention. Zuverlässige Kriterien zur Abgrenzung wären also hilfreich - z. B. für Volkshochschulen, Betriebe und Krankenkassen.

 

Yang-Family-Meister/ Yang-Family-Taichi-Meister

Für Neulinge ist die im Grunde esoterische Positionierung chinesischer Meister des Yang-Stils häufig ebenso unklar wie die Frage der Zugehörigkeit zur Familie. Meister Yang Zhenhe z. B. gehört trotz seines Nachnamens nicht zur Familie während Fu Zhonwen in die Familie eingeheirat hat und sein Sohn Fu Shengyuan folglich sogar über die Blutlinie ein Yang-Family-Meister ist. Dagegen gibt es ungleich mehr "Yang-Family-Taichi-Meister" wie Zheng Manqing oder Chu Kinghung.

 

Yang-Family-Taichi Germany

Update Discussionboard Germany (Affilated Schools, DTB-Teachers´Certification Central: International Tai Chi Symposium, International Yang Family Taijiquan Association (IYFTCCA Yang Jun, International Tai Chi Chuan Association (ITCCA Chu Kinghung): . There is a growing interest by German teachers in broader perspectives and fact checking regarding Yang family statements without ideology. Scientific analysis proves long held beliefs wrong - a holistic approach can foster reputation of Yang Style Taijiquan. (see hours picture "Yang Family Germany").

 

Yang-Family-Taichi Seminare, Schulen/ Lehrer Deutschland

DTB-Lehrerzertifizierungen im Zusammenhang mit Nachschulungen erfolgen durch AK "Yang Family Tai Chi Seminare Deutschland". Eine Lehrer-Checkliste mit Prüfkriterien des DTB wurde veröffentlicht.

 

Yang Familie Tai Chi in Deutschland - ein Überblick über die Diskussion

Wohl kein Bereich des Taijiquan wird so kontrovers diskutiert wie der Yang-Familien-Stammbaum und die widersprüchlichen Statements der Familien-Clans. Der 2001 gegründete Arbeitskreis "Yang-Familie" arbeitet auf wissenschaflicher Basis und entwickelte die Lehr-Methodologie des "Richtigen Lernens". Er gehört nicht zu Yang Juns YFTCCA. Er ist nicht zu verwechseln mit dem Yang Chengfu Center Berlin (Mergner) oder dem Yang Chengfu Center Köln (Grothstück). Der Arbeitskreis ist unabhängig von Weisungen aus dem Ausland/ Yang Family und leistet auch keinerlei Zahlungen ins Ausland. Website: Yang Family Yang Chengfu Center. Weitergehende Infos erteilt gern DTB-Gründungsmitglied Dr. Langhoff.

 

Yang Family Tai Chi in Deutschland: Zwischen Esoterik, Glaube und Wissenschaft

Beruhend auf dem Konzept von "Himmel-Erde-Mensch" verspricht die chinesische Innere Kampfkunst die Entwicklung Innerer Kraft mit den Techniken des Yang Luchan. Die gestiegene Verbreitung des Yang-Familien-Tai-Chi-Chuan hat auch zu einer Zunahme von Forschung und Recherche weltweit geführt. Die Ergebnisse haben zahlreiche Lehrer motiviert, "über den Tellerrand zu blicken" und ihr Verständnis durch Einbeziehung höherer Perspektiven zu vertiefen. Viele sind überrascht von den offensichtlichen Widersprüchen in den Kern-Aussagen zum Yang-Family-Taijiquan. In den Zeiten gestiegener Ansprüche an Erwachsenenbildung und die Transparenz der Taiji-Lehrer-Ausbildungen möchte längst nicht mehr jeder von einem esoterisch geprägten Lehrer unterrichtet werden.

 

Yang Family Tai Chi in Deutschland

 Die neue Taiji-Plattform "Glaubenssache oder Forschung" wendet sich an Lehrer in deutschen Schulen mit dem Schwerpunkt Gesundheitsförderung: Lehrer-Kommentare, Seminare, Zertifizierungen des Yang Family Tai Chi in Germany (see hours picture "Yang Family Germany").

 

Yang-Family-Tai-Chi-Hamburg

Yang-Family-Tai-Chi-HamburgIm Archiv der AG "Yang-Family-Taichi-Hamburg" werden alle Dokumente gesichtet, geordnet und bewertet. Kriterien sind die DTB-Richtlinien und Standards des Weiterbildung Hamburg e. V. Viele Problemkreise ergeben sich aus der Unvereinbarkeit von traditioneller Weltsicht der Yang-Family-Tai-Chi-Meister mit den Vorgaben und Ansprüchen moderner Erwachsenenbildung. Bildquelle: Mit freundlicher Genehmigung der AG "Yang-Family-Tai-Chi-Hamburg".

 

Yang-Family Tai Chi Kampfkunst/ Kampfsport

Kaum zu übersehen ist allerdings, dass schon seit geraumer Zeit ein Umdenken unter offenen Lehrern stattfindet:

Das Gebot der Stunde lautet für moderne Lehrer: Weg von der Kampfkunst hin zur Gesundheitsförderung. Das unbeirrte Festhalten chinesischer Lehrmeister an überkommenen Traditionen ist einerseits verständlich - andererseits ist es aber auch die Quelle zahlreicher Irritationen und Schwierigkeiten. Ein ständiger Stein des Anstoßes ist die Tatsache, dass in der Erwachsenenbildung der heutigen Zeit eine solche esoterisch geprägte "Wushu-Moral" mit ihrer Etikette von Loyalität, Respekt und Abhängigkeit nicht praktikabel ist. Aktualisierungen des Kampfkunst-Kriterien-Katalogs arbeitet der DTB-AK "Abgrenzung Yang-Family-Taijiquan-Kampfkunst" aus.

 

Yang Family Tai Chi - sino japanese research conducted by Dr. Langhoff

Since the days of the legendary Master Yang Luchan many Taiji masters and schools have emphasized the alleged uniqueness of Yang Family Taichichuan. While most schools chimed in and followed suit, Dr. Langhoff had never suscribed to this point of view. The well known German DTB instructor emphasizes that eg Wado Karate and Shindo Yoshin Ryu Jujutsu feature similar principles of connectedness in martial applications and proprioception. This assumption is proven by studies of the fascial network (see his post "Fascial tissues, energy trains and tensegrity). His studies are aimed at a deeper understanding of internals in Eastern Martial Arts.  Shindo Yoshin Ryu with its focus on body mechanics, structure posture, awareness and mental control can deepen the understanding of various martial disciplines including Yang Family Tai Chi Chuan and Qigong (Source: Yang Family Germany).

 

Yang-Familie

Spricht man vom Yang-Stil-Tai-Chi so fällt häufig der Begriff "Yang-Familie". Angesichts der hohen Zahl von Form-Varianten wie Peking-Form, Kurz-Form, 88-ger Form oder Langform sind viele Praktizierende verunsichert. Viele wünschen sich eine "ordnende Instanz" - auch was Standards anbelangt. Könnte die Yang-Familie so etwas leisten? Oder die von ihr gegründeteten Organisationen? Die Antwort auf diese vernünftige Frage ist ein klares "Nein" - jedenfalls solange man sich auf die Faktenlage bezieht. Macht man das Anliegen jedoch zu einer "Glaubenssache", so glauben viele den Behauptungen ihrer Verbände. Mit anderen Worten: Jeder der unterschiedllichen Verbände der Yang-Familie beansprucht die Hüter-Rolle und die Deutungshoheit für DAS Tai Chi der Yang-Familie.

Für gläubige Jünger der Lineageholder der unterschiedlichen Clans ist das eine feine Sache - da Sach-Argumente, ähnlich wie in Sekten, nicht zählen, ist sich jeder seiner Sache sicher. Stress und Ärger dürfte sich jedoch immer dann einstellen, wenn einer ihrer Schüler kritische Fragen stellt - etwa weil er die Lehrer-Checkliste des Taijiquan-Qigong-Bundesverbandes DTB gelesen hat. Solche Probleme sind jedoch nur die "Spitze des Eisbergs", da die bei näherem Hinsehen eine Fülle von "Ungereimtheiten" zutage treten, die oft auch Fachleute überfordern.

Die dem DTB angeschlossene "Dt. Clearing-Stelle Yang-Family-Tai-Chi" hat zu all diesen Fragen eine umfangreiche digitale Daten-Drehscheibe erstellt, deren Dokumentationen jedem zur Verfügung gestellt werden. Dieses Multimedia-Material bringt zugleich Ordnung in die vielfältigen Fragestellungen. Zentraler Dreh- und Angelpunkt ist das Fazit: Wer den Begriff "Yang-Familie" für seine Zwecke benutzt, unterstellt damit etwas, was es seit fast einem Jahrhundert nicht mehr gibt - eine einheitlich auftretende, mit einer Stimme sprechende Familie Yang! Neben dem Namen Yang gibt es nur noch als weitere Gemeinsamkeit den Bezug auf den Wushu-Moral-Kodex mit Loyalität und Gehorsam "Wude".

Spricht man vom Yang-Stil-Tai-Chi so fällt häufig auch der Begriff "International Yang-Family Tai Chi Association".DTB-Ausbilder Dr. Stephan Langhoff zeichnet ein kritisches Stundenbild der "International Association" mit Sitz in Seattle. Ihr spektakuläres Auftreten gleicht der Show einer Wähler suchenden amerikanischen Partei. Auch sie insinuiert fälschlicherweise, Die Yang-Familie spreche mit einheitlicher Stimme ("ONE Family"). Ihre nicht einhaltbaren "Wahl-Versprechen" sollen allen gerecht werden (die sprichwörtliche "eierlegende Wollmilchsau"). Zudem gründet die "IA-DNA" ihrer inneren Werte auf dem esoterisch-traditionellen Wushu-Moral-Kodex mit Loyalität und Gehorsam ("Wude"). Multimedia-Material zeigt auch dem Laien anschaulich, dass alle diese Behauptungen belegbar falsch sind. Daher werden Center, Schulen und Lehrende vom DTB nicht zertifiziert. Hinweis Verwechslungsgefahr: IA-Schulen nennen sich auch "Tai Chi Zentrum" ohne Mitglied der TCZ-Qualitätsgemeinschaft zu sein.

 

Yang Family Tai Chi Discussion board

Guest-blogging DTB-Instructors www.community.tai-chi-zentrum.de. Yang Familiy members are not to be confused with Master Yang Zhenhe or Master Yang Fukui - the latter has officially been disavowed by Yang Zhenduo. Yang Family Tai Chi is not to be confused with other traditional forms of Yang-Style-Taijiquan based on disciples although there is evidence that students and members might have developed sword and saber together.

 

Yang Family - FAQ: DTB-Certification, Methodology, Commandments, Secret Transmissions?

Schulen der International Yang Family Tai Chi Chuan Association in Deutschland

 

Yang Family Tai Chi - unique Methods of Internal Strength ?

Dr. Langhoff: Yang Family Secret Transmissions - Research and Critism.

"It is well known, that the Yang-Family's method of obtaining true internal strength is described in Yang´s sixth principle (Use Intent Rather than Force). It can be argued that not only Tai Chi but also other Eastern martial arts use the same method! This goes for structure, posture, spiral energy and applies to the role of proprioception in particular." Source Yang-Family-research and fact-checking: Dr. Langhoff zur Yang Family.

Yang-Familie Deutschland - Stammbaum, Clans, Recherche, Fakten-Check

Dies ist eine Zusammenfassung des Artikels von Dr. Stephan Langhoff über die Yang-Family und deren Standpunkte. Die ersten Seminare der Yang-Family in Deutschland fanden bereits 1992 in Hamburg statt aufgrund von Einladungen von Dr. Langhoff an Meister Fu Shengyuan und Meister Yang Zhenduo (siehe Yang-Familienstammbaum). Weiterführende Infos zur Chronik www.yang-family.taijiquan.eu .

Die Familie Yang hat seit der Generation von Meister Yang Luchan wesentlich zur Entwicklung des "chinesischen Schattenboxens" beigetragen (Quelle: Genealogie/ Stammbaum Yang Luchan). Auch viele Legenden und Anekdoten kreisen um den Familien-Clan, der sich heutzutage in unterschiedliche Zweige aufgespalten hat. Vergleicht man die öffentlich zugänglichen Stammbäume, so ergibt sich ein unklares Gesamtbild - nicht nur für Laien sondern selbst für den Fachmann. Besonders viel Kritik entbrannte zeitweilig um den von Linienhalter Yang Jun recht einseitig und lückenhaft erstellten Familien-Stammbaum. Lehrer-Ausbildung im Dachverband beinhaltet auch solche Themen - Überblick hier: Tai Chi Richtig Lernen.

 

Kern-Thema der Yang-Familie: Methoden für mehr Innere Kraft

Das Kern-Thema der Yang-Family, nämlich Methoden für mehr Innere Kraft zu unterrichten hat zu dem sehr fraglichen Anspruch geführt, das die zugrundeliegenden Prinzipien nur in dem Taiji der Yang-Family zu finden sind - und zudem nur in dem, was die Yang-Familie als "innere Kampfkünste" definiert. Dabei sind Gegenbeispiele sehr leicht zu finden:
 Man denke nur an den japanischen Meister Yoshitoshi Akiyama mit seiner ausgeklügelten Körper-Mechanik und an das Wado-Ryu-Karate, das später daraus entstand. 


Wir zitieren den Experten Dr. Langhoff (Gründungsmitglied des Tai Chi Zentrum Hamburg e. V.: Since 1969 I have been practicing Eastern Martial Arts. For years I was instructed by Yang-Family-Members personally. I am thus quite familiar with their views on "Tradition". Still today Yang Chengfu´s Ten commandments remain the core principles of Yang Family´s Traditional Forms. Most teachers are united in the belief that those ten guidelines are unique to Internal Martial arts and thus restricted to Taijiquan, Bagua and Xinyiquan. But research provides strong evidence that those "Internals" are by no means unique to those methods - intricate systems like Aikido, Jujutsu and Wado-Ryu-Karate are based on identical or similar ideas and concepts. Source: www.stephan-langhoff.eu

 

Yang-Family-Tai-Chi - was ist zu halten von "geheimen Überlieferungen" ?

Manche schließen nicht aus, dass ein Teil der Yang-Familie über geheime Kenntnisse verfügt - die spannende Frage ist nur, welcher Zweig und welche Meister konkret. Die dahinterstehenden kommerziellen Interessen sind unübersehbar - ebenso wie die Neigung zum Unseriösen und Okkulten. Viele Experten machen dies für die sinkende Reputation des Yang-Taijiquan verantwortlich. Für Forschungen vergleiche man als Einstieg die Diskussion um das Buch von Yearning K. Chen und Tian Zhaolin. Geheimnisse des Yang-Stils könnten sich auch überliefert haben im japanischen Jujutsu. Quellen: Yang Familie und ihr Yang Tai Chi.

 

Yang-Family - Eintreten für Offenheit und Demut ?

Dass Meister Yang Chengfu ein Teil dieses Problems ist, ergibt sich schon aus seiner Lehr-Tätigkeit - schließlich hat er das Yang-Tai-Chi-Chuan als erster öffentlich unterrichtet. Auch seine Nachfolger sind nicht gerade Teil der Lösung, wie es doch eigentlich selbstverständlich sein sollte, denn nach ihren eigenen Worten treten sie ein für Transparenz und Wahrheit! Zu der allgemeinen Verwirrung und Unsicherheit bei vielen Lehrern, was denn nun zu glauben sei an den widersprüchlichen Statements einzelner Yang-Familien-Mitglieder, haben Bücher und Artikel in Fachzeitschriften ebenso beigetragen wie persönliche Äußerungen in Interviews und Ereignisse wie der Auftritt des Linienhalters Yang Jun auf Eso-Guru (Quelle: Yang Jun) . Vollends unglaubhaft erscheinen vielen Informierten die Einstufung des Symposiums als Wahrzeichen der Offenheit und Demut. Sie verweisen auf die kritischen Interviews mit Meister Wu Wenhan, die von Yang Jun übersetzt wurden und nun nicht mehr zu ergoogeln sind !

 

Yang-Family Tai Chi - nur bedingte Anrechenbarkeit durch den Dachverband DTB

Yang-Family-Clans in GermanyWer bei den Clans und ihren Centern akkreditiert ist, ist damit nicht automatisch auch beim DTB akkreditiert - im Gegenteil: Anrechnung ist nur bedingt möglich. Siehe dazu für neue Forschung den Artikel (autorisiert durch DTB-AK Yang Family), in dem es um den Unterricht der Yang-Family-Clans in Deutschland geht. Foto autorisiert von AK Ausbildung Qigong Tai Chi Göttingen.

Upload der Vereine: Neue Kurse kostenlos auf Youtube (mehr als 11 Std.) Nicht zu verwechseln mit DVDs von Meister Yang Jun